NCBI Archiv

Dieser Kurs ermöglicht den Teilnehmenden, ihre eigenen Rollen in der Gewaltdynamik besser zu verstehen, und zeigt auf, wie sie bei Fällen von physischer, psychischer und verbaler Gewalt eingreifen können. Gewalt wird als ein alltägliches Phänomen betrachtet, über das wir sprechen und zu dem wir uns neue Kompetenzen aneignen können. Gewaltprävention wird primär als eine Haltung und das bewusste Einsetzen von Konfliktlösungsmethoden erlernt.


Fortbildung (1-2 Tage)

Der Kurs beinhaltet eine Reihe von Aktivitäten und Themen, die den Interessen und der Zusammensetzung der Gruppe angepasst werden. Ein Mann und eine Frau leiten den Kurs als Team.

Themen des Workshops sind:

• Was ist Gewalt? Welche Gewaltarten findest du gut, welche willst du verhindern?
• Wie erleben wir Gewalt als Zeug/innen, Täter/innen und Opfer?
• Wie eskaliert Gewalt?
• Wie können wir Frieden stiften?
• Reflexion der geschlechtsspezifischen Erfahrungen in der Sozialisation
• Gewaltkreis, Gewaltkette, Gewalt gegen sich selbst
• Üben von gewaltfreien Interventionen anhand echter Beispiele aus dem Alltag

Je nach Situation und Bedarf kann die Weiterbildung auch andere Elemente der breit abgestützten und erfolgreichen Arbeit von NCBI im Bereich Gewaltprävention beinhalten.

zu weiteren Infos über das NCBI-Programm zur Gewaltprävention

[section name=»Kontakt»]

Zu diesem Angebot gibt die für Ihre Region zuständige Sektion gerne Auskunft.

zur Übersicht der Sektionen

Gerne dürfen Sie sich auch an unser Büro in Thalwil wenden.

Telefon 044 721 10 50 oder E-Mail schweiz(at)ncbi.ch